Von den traditionellen europäischen Urlaubsländern hat Kroatien in den letzten Jahren besonders auf sich aufmerksam gemacht. Die Republik Kroatien war nach dem Ende der kriegerischen Auseinandersetzungen um seine Unabhängigkeit im Jahr 1995 noch ein Geheimtipp für Reisende. Das hat sich in den letzten Jahren stark geändert. Für viele gehört das Land an der Adriaküste mittlerweile zu den schönsten Reisezielen des Mittelmeerraumes. Schon die Römer hatten die strategisch gute Lage und die Schönheit des Landes erkannt. So war unter anderem das südlich gelegene Dalmatien zuerst eine römische Provinz. Heute ist Dalmatien eine der beliebtesten kroatischen Ferienregionen, gehören die Küstenabschnitte hier doch zu den schönsten der Adria.

Das touristische Angebot Kroatiens ist groß. Das Land hat sich vor allem seinen ursprünglichen Charakter bewahrt und zieht auch deshalb Urlauber aus der ganzen Welt an. Segeln, Schiffs- und Kreuzfahrten sind begehrte Reisemöglichkeiten. Aber auch der erholsame Badeurlaub und Kulturreisen in berühmte Städte wie Dubrovnik oder Rovinj werden bei den Reiseveranstaltern häufig nachgefragt. Daher ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes geworden.

In Kroatien gibt es eine traumhafte Küstenlandschaft mit vielen Inseln, Stränden und vorgelagerten Riffen zu entdecken. Auch das Hinterland hält eine Vielzahl lohnenswerter Ausflugsmöglichkeiten bereit. So kann der Kroatien-Reisende z.B. in einem der 8 Nationalparks, dem Nationalpark Plitvicer Seen, die weltbekannten Wasserfälle bestaunen. Manchem Urlauber werden die Landschaftszüge bekannt vorkommen, denn in diesem Nationalpark wurden auch die Winnetou-Filme gedreht. In den weiteren Nationalparks gibt es ebenfalls eindrucksvolle Gebirgslandschaften und Wasserfälle zu sehen. Überall trifft man auf eine reiche Flora und Fauna.
An der Adriaküste befinden sich die Regionen Istrien, Hrvatsko Primorje um Rijeka und Senj sowie Dalmatien. Dalmatien erhielt von den Römern seinen Namen und hatte danach eine bewegte Geschichte von Eroberungen durch verschiedene Stämme und Völker. Split ist die größte Stadt und der wirtschaftliche Mittelpunkt Dalmatiens. Weitere historisch bedeutsame Städte sind Zadar, Šibenik und natürlich Dubrovnik. An der Küste befinden sich zahlreiche Ortschaften, die durch ihr historisches Stadtbild sehr pittoresk und romantisch wirken. In Dalmatien findet man eine touristisch gut ausgebaute Infrastruktur mit vielen Hotels und Ferienhäusern.

Die Unterkünfte sind komfortabel und haben viele Sport- und Freizeitaktivitäten im Angebot. Neben Ruhe und Entspannung an den herrlichen Stränden kann man seine Zeit auch mit Wassersport, Fahrradtouren, Freeclimbing oder Paragliding verbringen. Die Strände sind sehr sauber und die besonders milden Temperaturen um die 30 Grad Celsius laden zu einem Aufenthalt am Strand ein. Das Wasser der Adria ist klar und nicht umsonst spricht man von der „Blauen Adria“. Die Wassertemperatur liegt im Sommer bei rund 25 Grad Celsius.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Schiffsfahrt durch die Inselwelt Kroatiens. Die Zahl der Inseln ist mit 1185 riesig. Die größten kroatischen Inselgebiete sind Krk und Cres. Viele Segler durchkreuzen jedes Jahr die Insellandschaften. Kroatien besitzt ca. 50 moderne Yachthäfen mit 13.000 Liegeplätzen im Meer sowie 7.500 am Ufer. Das Mieten einer Segelyacht ist problemlos möglich. Die Segeltörns führen auch in das besonders empfehlenswerte Kornaten-Archipel. In dem zum Nationalpark Kornati in Dalmatien gehörenden Inselparadies segelt man durch etwa 150 Inseln und Riffe. Viele idyllische Buchten laden zum Verweilen ein.

Der Küste Dalmatiens sind hunderte Inseln vorgelagert. Eine der schönsten Adriainseln ist Korcula. Die Insel hat eine atemberaubende Landschaft zu bieten, mit vielen malerischen Stränden und Buchten. Auch die Festungsstadt Korcula lohnt sich für einen Besuch.

Zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Dalmatien zählen außerdem die Makarska-Riviera. Diese befindet sich zwischen Brela und Gradac – mit den phantastischen Stränden von Brela. Für die Sufer bietet sich die Insel Brac an. Sie gehört zu den besten Surfgebieten der Adria. Der Surfspot und der Inselstrand Bol sind bei Surfern in der ganzen Welt bekannt.

Kroatien ist somit ein Ferienland, dass keine Wünsche offen lässt. Daher wird das Land auch in den nächsten Jahren steigende Besucherzahlen zu verzeichnen haben, und das zurecht.

  • Kategorien

  • Artikel

    Tags

    Ägypten * Abenteuerurlaub * Afrika * Bildungsreisen * Busreisen * Celebrity Solstice * E-Zigarette * Elefanten * Ernährung * expeditionstouren * Fernreisen * Impfungen * Kreativurlaub * Kreuzfahrt * Kroatien * Kuba * Kulturreisen * Montenegro * Produktinfos * Reiseimobilien * Reisen * Reisetipps * Russland * Safari * Shopping * Sturm * Trend * Urlaub * Visumfrei

    Seiten