Nach der Entführung von Touris in Ägypten sind einige verunsichert, ob dieses Reiseland noch zu empfehlen ist. Entsrechend wollen wir ein Paar Worte zu diesem Thema verieren:

Die entführten Touristen waren an einer abgelegenen Ecke an der Gernze zum Sudan unterwegs. Das ist weit entfern von dem klassichem Tourismus-Bereich. Der überweigende Teil der Touristen macht einen Pauschal-Urlaub in Hurghanda, und würde somit garnicht zu der Gelegenheit kommen, die Grenze zum Sudan zu besuchen. Auch gibt es derzeit keine Reisewarnung nach Ägyptem vom Auswärtigem Amt. Auch die meisaten der Ausflüge, die gemacht werden, sind eher am Nil ausgerichtet, und somit weit entfernt vom Geschehen.

Ägypten hat bereits einige Sicherheitsvorkehrungen für Touristen geschaffen. Beispielsweise werden Touristenausflüge von der Polizei begleitet und im Konvois durchgeführt. Auch zu Wasser gibt es eine Hafenpolizei, die für die Sicherheit sorgt.

Ist reisen nach Ägypten nun gefährlich ?
Das muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich würde jederzeit wider nach Ägypten fahren 😉

  • Kategorien

  • Artikel

    Tags

    Ägypten * Abenteuerurlaub * Afrika * Bildungsreisen * Busreisen * Celebrity Solstice * E-Zigarette * Elefanten * Ernährung * expeditionstouren * Fernreisen * Impfungen * Kreativurlaub * Kreuzfahrt * Kroatien * Kuba * Kulturreisen * Montenegro * Produktinfos * Reiseimobilien * Reisen * Reisetipps * Russland * Safari * Shopping * Sturm * Trend * Urlaub * Visumfrei

    Seiten