Die Deutschen lieben Spanien – oder zumindest das, was sie dafür halten. Für die meisten bedeutet eine Reise nach Spanien, dass sie in ein großes Hotel voller anderer Deutscher gehen und außer dem Meer nicht viel sehen. Das ist sehr schade, denn das Land hat noch wesentlich mehr zu bieten.

Wer bereit ist, sich auf ein kleines Abenteuer einzulassen und sich vorher gut informiert, kann Spanien ganz einfach von seiner „echten“ Seite entdecken. Man kann beispielsweise an der Küste entlangfahren und einsame Strände entdecken, eine Städte-Tour durch Metropolen und urige Dörfer machen, die Inseln erkunden, Skifahren in den Pyrenäen oder auch das Hinterland erkunden.

Die gastfreundlichen und stolzen Spanier zeigen ihr Land gerne, besonders wenn sie merken, dass man wirkliches Interesse an der Kultur und den Eigenheiten hat. Den einen oder anderen guten Reisetipp zu Spanien hat sicherlich das kompetente Reisebüro um die Ecke, die meisten Informationen gibt aber das Internet her.

Auf dodo.com zum Beispiel kann man sich Tipps und Tricks von anderen Travelern zu Themen wie Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten geben lassen. Auch über Spanien an sich findet man jede Menge Infos, die besten kann man sich dann in einem persönlichen Reiseführer zusammenstellen.

  • Kategorien

  • Artikel

    Tags

    Ägypten * Abenteuerurlaub * Afrika * Bildungsreisen * Busreisen * Celebrity Solstice * E-Zigarette * Elefanten * Ernährung * expeditionstouren * Fernreisen * Impfungen * Kreativurlaub * Kreuzfahrt * Kroatien * Kuba * Kulturreisen * Montenegro * Produktinfos * Reiseimobilien * Reisen * Reisetipps * Russland * Safari * Shopping * Sturm * Trend * Urlaub * Visumfrei

    Seiten